Leitbild

Wir sehen in jedem Kind eine einzigartige Persönlichkeit, nehmen es mit all seinen Eigenschaften ernst und sehen uns als Begleiter seiner Entwicklung.

PERSÖNLICHKEITEN – NICHT GRUNDSÄTZE  BEWEGEN
DAS ZEITALTER …
(Oscar Wilde)

 

Unser Leitbild …

… wir bauen eine persönliche Beziehung zu jedem uns anvertrauten Kind auf.

Dies beginnt schon mit der Begrüßung. Jedes Kind wird auf individuelle Art und Weise willkommen geheißen. Wir nehmen jedes Kind, das uns anvertraut wird in seiner Persönlichkeit an. Diese Wertschätzung, die die Kinder von uns erfahren, gibt ihnen Selbstsicherheit und Nähe. Dieses Selbstwertgefühl trägt zur positiven Gesamtentwicklung des Kindes bei.

… wir unterstützen unsere Kinder bei der Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit.

Wichtig ist uns, den Kindern Erfolgserlebnisse zu ermöglichen, damit sich daraus Eigenverantwortung, Selbstständigkeit und  Selbstbewusstsein entwickeln kann. Selbstständigkeit bezieht sich jedoch nicht nur auf praktische Tätigkeiten, wie z.B. das An- und Ausziehen, sondern beinhaltet auch die Selbstständigkeit des Denkens und Handelns und das  Entwickeln und Umsetzen eigener Ideen.

… wir schaffen Freiräume und stellen gemeinsam mit den Kindern Regeln und Grenzen auf.

Zur Förderung von Entwicklungsprozessen ist es von großer Bedeutung für die Kinder Freiräume zu  schaffen. So können sie ihre Bedürfnisse ausdrücken und ausleben. Freiräume entstehen, wenn die Kinder durch Bewegungsfreiheit, Entscheidungsfreiheit und Mitbestimmungsrecht den Alltag des Kindergartens mit gestalten. Im täglichen Miteinander brauchen Kinder aber auch Regeln und Grenzen, da sie ein Stück Sicherheit und Orientierung bedeuten. Diese stellen wir gemeinsam mit den Kindern auf.

… wir wecken die Lernfreude und Neugier bei und mit unseren Kindern.

Uns ist es wichtig, ein Ort zu sein, an dem Kinder …
… Entdeckungen machen dürfen
… Erfahrungen sammeln können
… Fehler machen dürfen

Das heißt: Wir wecken durch „echte“ Erlebnisse die Neugier und Freude der Kinder und erweitern ihren Erfahrungsschatz. „Echte“ Erlebnisse sind z.B. experimentieren mit verschiedenen Materialien (selbstständig oder angeleitet), Naturerfahrungen sammeln, Sinnzusammenhänge erfassen, das Kennenlernen von Maßeinheiten, Größen und Gewichten …

Die Themenfindung der einzelnen Gruppen ergibt sich aus den Interessen und Alltagssituationen der Kinder, den verschiedenen Jahreszeiten und den dazugehörigen kirchlichen Festen.

Unsere Grundgedanken basieren auf dem situationsorientierten Ansatz. Dies bedeutet, dass Angebote und Aktionen aus Impulsen oder Ideen der Kinder entstehen. Daraus werden gemeinsame Aktivitäten entwickelt und durchgeführt. Außerdem legen wir sehr viel Wert auf gruppenübergreifende Angebote, die den Kontakt untereinander fördern.

 

… wir vermitteln unseren Kindern frühzeitig den verantwortlichen Umgang mit der eigenen Gesundheit.

Im Kneipp-Gesundheitskonzept  spielt eine einfache und naturnahe Lebensweise eine grundlegende Rolle.
Dazu gehört die Wirkungsweise des Wassers, eine ausgewogene Ernährung , die Verwendung von Kräutern, ausreichend Bewegung uns das seelische Wohlbefinden. Die fünf Wirkprinzipien sind als Ganzes zu sehen.
Bei uns finden alle Bereiche täglich Beachtung, so dass sie sich stärkend auf Körper, Geist und Seele auswirken können.
Eine liebevolle Beziehung zur Natur bildet die Basis für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt.

Kiga_Konzeption

Aufnahmekriterien 2017 [PDF]